Caesar

Gaius Iulius Caesar
Gaius Iulius Caesar wurde am 13. Juli 100 v. Chr. als Sohn einer angesehenen Patrizierfamilie in Rom geboren. Caesar heiratete 84 v. Chr. Cornelia. Ihr Vater war ein Anhänger von Marius. Nachdem sich im Bürgerkrieg Sulla gegen Marius durchgesetzt hatte, geriet Caesar wegen dieser Verbindung in Konflikt zum neuen Machthaber. Sulla begnadigte ihn jedoch. Die Jahre 80-70 v. Chr. verbrachte Caesar weitgehend…
  • De Bello Gallico

 

 

 


Carmen 11 (Carpe diem)

Tu ne quaesieris (scire nefas) quem mihi, quem tibi finem di dederint, Leuconoe, nec Babylonios
temptaris numeros. Vt melius quicquid erit pati! Seu pluris hiemes seu tribuit Iuppiter ultimam,
quae nunc oppositis debilitat pumicibus mare [5] Tyrrhenum, sapias, uina liques et spatio breui
spem longam reseces. Dum loquimur, fugerit inuida
Frage nicht (zu wissen wäre Frevel), was mir, was dir die Götter für ein Ende geben werden, Leucone, und prüfe nicht die babylonischen Zahlen. Wie besser ist es was auch immer zu erleiden. Entweder Jupiter gewährt mehrere Winter oder den letzten, der nun mit entgegengesetztem Gesteinen das Meer (die Wellen des Meeres) bricht, du mögest weise sein, di mögest den Wein klären und lange Hoffnung mit kurzer… [weiterlesen]

Featured Grammatik

Featured Vokabeln

Featured Geschichte